Lebach – Körperverletzung am Bahnhof

Mittelrhein-Tageblatt - Saar-24.de - News - Lebach -Lebach (SL) – Ein zunächst unbekannter Täter attackierte am 18.11.2017, gegen 12:00 Uhr, aus bislang ungeklärter Motivlage einen 27-jährigen Mann, welcher sich am Bahnhof in Lebach aufhielt.

Der Täter lief auf den Geschädigten zu und schlug ihm zweimal ins Gesicht. Hierdurch wurde der Geschädigte leicht verletzt. Ein Messer, welches der Täter laut Angaben des Geschädigten in der Hand gehalten haben soll, wurde von diesem nicht gegen den Geschädigten eingesetzt.

Der Täter flüchtete nach der Tatausführung zu Fuß in Richtung Jabacher Straße.

Kurze Zeit nach der Tat wurde ein 30-jähriger Mann durch eine Bahnangestellte in einem, am Bahnhof Lebach abgefahrenen Zug kontrolliert. Da er keinen gültigen Fahrausweis mitführte, wurden seine Personalien erhoben.

Zwei bislang unbekannte Fahrgäste machten die Bahnangestellte darauf aufmerksam, dass es sich bei der von ihr kontrollierten Person um diejenige Person handeln würde, welche zuvor den Geschädigten am Bahnhof Lebach attackierte habe.

Die Bahnangestellte meldete sich daraufhin telefonisch bei der PI Lebach und übermittelte die Personalien des Tatverdächtigen. Dieser soll den Zug am Bahnhof Eppelborn verlassen haben.

Zeugen des Vorfalles, insbesondere die beiden Zugfahrgäste, werden gebeten, sich bei der PI Lebach, Tel.: 06881/505-0, zu melden.

***
Urheber: Polizei Lebach

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion