Ludwigshafen – 50.000EUR Schaden: 18-Jähriger Fahranfänger räumt bei Unfall in der Innenstadt ab

PKW wegen überhöhter Geschwindigkeit in der Innenstadt verunfallt.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Ludwigshafen -Ludwigshafen – Ein 18-Jähriger Fahranfänger fuhr am Freitagabend (04.10.19) gegen 21:30 Uhr in einem neuwertigen BMW und seinen drei weiteren Insassen die Rheinuferstraße in Richtung Rhein-Galerie.

In der Linkskurve vor der Konrad-Adenauer-Brücke verlor er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug. Er fuhr auf die Grünfläche des Mittelschutzstreifens und kollidierte frontal mit dem Mast einer Straßenlaterne sowie einer Werbetafel.

Der Fahrer und sein Beifahrer wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Der PKW an welchem ein Schaden in Höhe von ca. 40.000 Euro entstand musste abgeschleppt werden. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf ca. 50.000EUR.

Gegen den Fahrer wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion