Mainz – Mainzer Johannisnacht: Höhenrausch und Nostalgie

Vom 21. bis 24. Juni 2019 lockt das Rheinvergnügen mit attraktiven Fahrgeschäften.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Mainz -Mainz – Der Höhepunkt der Mainzer Festsaison, die Mainzer Johannisnacht steht kurz bevor. Beginnend am Schillerplatz zieht sich die Festmeile über die Ludwigsstraße – die Pulsader der Mainzer Innenstadt –, die Domplätze, den Fischtorplatz und das Rheinufer entlang des Rathauses.

Auf der Strecke zwischen Theodor-Heuss-Brücke und Kaisertor kommen Volksfest-Freunde beim Rheinvergnügen wieder voll auf ihre Kosten. Mit einer Flughöhe von 65 Metern, einer Geschwindigkeit von 125 Stunden/Kilometer und drei freischwingenden Gondeln verspricht das höchste Looping-Fahrgeschäft „Infinity“ den absoluten Nervenkitzel. Wer gerne gemütlicher in luftiger Höhe „gondelt“, der nimmt im Riesenrad „Juwel“ Platz und genießt aus maximal 45 Metern den hervorragenden Ausblick auf die Stadt und den Rhein. Marktmeister Thomas Krebs freut sich: „Egal ob Geschwindigkeits- oder Höhenfans, Klassiker oder neue Fahrgeschäfte, Kinder oder Erwachsene: bei unserem „Rheinvergnügen“ finden alle etwas nach ihrem Geschmack!“

Am Rheinufer und auf dem Gutenbergplatz lassen verschiedene Kinderkarussells die Herzen der Kleinsten höher schlagen. Auf dem Künstlermarkt lockt ein weitere Höhepunkt: das nostalgische, handbetriebene Karussell KARRUZIK, in dessen Mitte eine Liveband originelle Kreismusik spielt! Der kleine Schwindel führt zurück in vergangene Tage, Hektik und Schnelligkeit finden hier keinen Platz. Und begeistert damit gleichsam Kids, Familien und in den Abendstunden auch Erwachsene.

Alle Fahrgeschäfte im Überblick (Rheinufer, Fischtorplatz, Gutenbergplatz)
• Kinderfahrgeschäfte: Samba Ballon, Sportarena und Kinder-Karussell am Rheinufer, Eurocar-Schleife und Magic World auf dem Gutenbergplatz, Kinderschleife-Traumlandreise am Fischtorplatz sowie die Familien-Achterbahn Ring-Renner am Kaisertor
• Fahrgeschäft Autoscooter (Rudolf Barth)
• Riesenrad „Juwel“ (Göbel Worms GbR)
• Laufgeschäft „Jumanji“ (Jacqueline Haas)
• Hochfahrgeschäft „Infinity“( Hoefnagels GmbH)
• Rundfahrgeschäft Wellenflug (Claudia Nickel)
• Scheibenwischer „Pirates Caribbean“ (Romano Nickel)
• Geisterbahn „Geistervilla“ (V.O.F Molengraft-Sipkema)
• Fahrgeschäft „Break-Dance“ (Mario Wingender)
• Nostalgie-Karussell „Karruzik“ auf dem Künstlermarkt

Öffnungszeiten Rheinvergnügen
• Freitag, 21. Juni 2019 von 12 bis 2 Uhr
• Samstag, 22. Juni 2019 von 11 bis 2 Uhr
• Sonntag, 23. Juni 2019 von 11 bis 2 Uhr
• Montag, 24. Juni 2019 von 11 bis 24 Uhr
Programm und Infos zur Mainzer Johannisnacht:
www.mainzer-johannisnacht.de

Mainzer Johannisnacht
Die Stadt ist vom 21. bis zum 24. Juni 2019 wieder in Feierlaune! Die Landeshauptstadt lädt seit 1968 zu Ehren ihres größten Sohnes, Johannes Gutenberg, zur Mainzer Johannisnacht ein.

Das große Buchdruckergautschen, das Preisquadräteln (ein mittelalterliches Druckerspiel), der Büchermarkt und viele Ausstellungen, Vorführungen und Kreativaktionen des Gutenberg-Museums halten die Erinnerung an den Erfinder des Buchdrucks, rund um den Johannistag (24. Juni) wach – und lebendig! Denn die Mainzer Johannisnacht mit ihren acht Bühnen bietet Musikprogramm vom Feinsten. Rheinvergnügen, Künstler- und Büchermarkt, Straßenkünstler, buntes Kabarettprogramm sorgen ebenfalls für Unterhaltung, Mainzer Weindörfer, Genussmeilen und viele Streetfood-Stände für kulinarische Highlights – hier ist für alle etwas dabei!
* * *


Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion