Entspannungsshop-Klick-Hier

Neustadt (Wied) – Schwerer Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Dreischläger Straße und der Fritz-Haber-Straße

vunsw261019

Unfallstelle – Foto: Polizei

Neustadt (Wied) – Am Freitagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Dreischläger Straße und der Fritz-Haber-Straße in Neustadt (Wied), Ot. Fernthal.

Nach jetzigem Ermittlungsstand missachtete der 51 – jährige Fahrzeugführer eines Kleinbusses die Vorfahrt eines 39 – jährigen Fahrzeugführers, der mit seinem PKW mit Anhänger die Dreischlägerstraße (Landesstraße 270) in Richtung Neustadt (Wied) befuhr. Durch den Unfall erlitt der Unfallverursacher schwere – keine lebensbedrohlichen – Verletzungen.

Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die beiden anderen Insassen in dem Kleinbus blieben glücklicherweise unverletzt. Der Fahrer und der 19 – jährige Beifahrer des vorfahrtsberechtigten PKW erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden durch Abschleppdienste von der Unfallstelle entsorgt.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 30.000 EUR geschätzt. Bei der Unfallaufnahme waren 5 Polizeibeamte, 25 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr, 1 Notarzt und 7 Einsatzkräfte des Rettungsdienstes, sowie der Rettungshubschrauber mit einem weiteren Notarzt im Einsatz.

Die Landesstraße 270 war für den Zeitraum der Unfallaufnahme ca. 2 Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet.

OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Nach oben