Malschwitz, Ortsteil Preititz, 05.01.2020, 06:00 Uhr bis 06:30 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Sachsen -Preititz (SN) – Am Morgen des 05. Januars eilten Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei in die Cannewitzer Straße im Malschwitzer Ortsteil Preititz.

Dort sollte nach ersten Mitteilungen ein Haus brennen. Den Einsatzkräften bestätigte sich dieser Sachverhalt nicht in vollem Umfang. Vor Ort brannte aus ungeklärter Ursache ein Schuppen, in welchem Reifen und Holz gelagert waren.

Dreißig Kameraden der eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren aus Preititz, Malschwitz und Kleinbautzen waren mit sechs Fahrzeugen vor Ort und verhinderten ein Übergreifen des Feuers auf ein benachbartes, leerstehendes Haus.

Der Schuppen selbst brannte vollständig nieder. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Brandursachenermittler wird zum Einsatz kommen. (stq)

***
Polizei Görlitz