Entspannungsshop-Klick-Hier

Trier – Gesellschaft: Flüchtlingsbegleiter gesucht – Neue Schulungen im April

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-TrierTrier – Gesellschaft: (bau) Die Ehrenamtsagentur Trier und das Diakonische Werk suchen in Kooperation mit der Stadt Trier weiterhin engagierte Menschen für die Flüchtlingsbegleitung im Stadtgebiet. Inhaltlich geht es bei den Geflüchteten oft um die Verbesserung der deutschen Sprache, die Integration in oder die Begleitung während Ausbildung oder Arbeit, aber auch immer wieder um ganz allgemeine Dinge im Alltag.

Interessierte werden von der Ehrenamtsagentur und der Diakonie auf ihre möglichen Aufgaben gut vorbereitet. Im April gibt es dazu eine neue Schulungsreihe, die an zwei Samstagen stattfindet: 10. April, 9 bis 15.15 Uhr, und 24. April, 9 bis 15.45 Uhr. Themen sind interkulturelle Kompetenz, Grundlagen des Asylrechts, Traumatisierung und ihre Folgen, Praktika und Ausbildung sowie Erfahrungen bereits aktiver Ehrenamtlicher. An beiden Terminen stehen den Ehrenamtlichen Experten aus der Flüchtlingshilfe Rede und Antwort.

Nach der Schulung können die Teilnehmenden einen Beratungstermin vereinbaren, um daran anschließend in die aktive Flüchtlingsbegleitung einzusteigen. Die Diakonie berät die Ehrenamtlichen auch während der Flüchtlingsbegleitung bei möglichen Hindernissen und Fragen. Zudem können Ehrenamtliche bei Bedarf auch an einer Supervision teilnehmen. Ein Einstieg in die aktive Flüchtlingsbegleitung ist nach der Schulung aber nicht zwingend notwendig. Auch am Thema Interessierte können teilnehmen und ihr erworbenes Wissen anschließend im privaten Kontext nutzen.

Die Schulung ist für Ehrenamtliche kostenfrei und zum jetzigen Zeitpunkt in Präsenz geplant. Für die Anmeldung und weitere Fragen steht Rainer Freischmidt von der Ehrenamtsagentur Trier zur Verfügung, E-Mail rainer.freischmidt@ehrenamtsagentur-trier.de, Telefon 0651-9120702.

Das Projekt „Ehrenamtliche Flüchtlingsbegleiter“ finanziert sich aus städtischen Mitteln sowie durch eine Förderung des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz.

***
Presseamt Trier

Nach oben