Umwelt – rbb24: Schwerwiegende Klimaveränderungen in Berlin und Brandenburg

Mittelrhein-Tageblatt - Top-News24 - Umweltmagazin -Berlin / Brandenburg – Eine bisher einmalige Datenauswertung von rbb|24 belegt, dass sich Berlin und Brandenburg auf schwerwiegende Klimaveränderungen einstellen müssen.

Demnach könnte die durchschnittliche Lufttemperatur bis Ende des Jahrhunderts um bis zu drei Grad Celsius im Jahr steigen, wenn der Klimaschutz nicht deutlich verstärkt wird.

Die Folge wäre, dass es im Winter immer weniger Frosttage gibt; im Sommer würde sich die Zahl der tropischen Nächte erhöhen, in denen es nicht unter 20 Grad abkühlt. Am stärksten betroffen wären Berlin und der Raum Cottbus.

Ausgewertet wurden Statistiken des Deutschen Wetterdienstes und Klimaberechnungen des Brandenburger Landesamtes für Umwelt.

Zu welchen Ergebnissen die Forscher konkret kommen, können Sie bei rbb24.de nachlesen.

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion