einsatz-fuer-den-rettungswagenWildemann (NI) – Am Freitagmittag kam es zu einem Einsatz des Rettungsdienstes in Wildemann, aufgrund einer männlichen Person, die regungslos auf dem Asphalt eines Parkplatzes lag.

Im Rahmen der medizinischen Untersuchung und Erstversorgung des alkoholisierten Patienten, griff dieser die beiden Rettungssanitäter an. Durch Schläge und Tritte wurden die Rettungssanitäter leicht verletzt. Mit dem Eintreffen der Polizeibeamten am Einsatzort, konnte der Täter zunächst auf der Trage fixiert werden. Ein Atemalkoholtest ergab eine Alkoholisierung von 1,36 Promille.

Da der Täter nicht verletzt war, wurde zunächst versucht, ihn nach Hause zu bringen. Da sich dort seine Aggressionen sofort gegen seine eigene Ehefrau richteten, musste der 32-Jährige zum Schutz der eigenen Familie in Gewahrsam genommen werden.

Weiter wurde eine Strafanzeige wegen des tätlichen Angriff auf Personen, die Vollstreckungsbeamten gleichstehen (Rettungsdienstpersonal) eingeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte was für Sie sein ...

https://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungswagen-.jpghttps://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungswagen--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNiedersachsenPolizei25.11.2017,Aktuell,Nachrichten,News,Niedersachsen,Regungslos auf dem Asphalt,Trauriger Alltag von Rettungskräften,WildemannWildemann (NI) - Am Freitagmittag kam es zu einem Einsatz des Rettungsdienstes in Wildemann, aufgrund einer männlichen Person, die regungslos auf dem Asphalt eines Parkplatzes lag.Im Rahmen der medizinischen Untersuchung und Erstversorgung des alkoholisierten Patienten, griff dieser die beiden Rettungssanitäter an. Durch Schläge und Tritte wurden die Rettungssanitäter leicht...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt