Bad Kreuznach – Brand in Bleichstraße: Brandursache weiterhin unklar

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Bad Kreuznach -.Aktuell jpgBad Kreuznach – Am Mittwoch, den 01.11.2017, gegen 02:58 Uhr kam es zu einem Wohnungsbrand, in einem Mehrfamilienhaus, in der Bleichstraße 26 , Bad Kreuznach.

Das Feuer brach in einer Wohnung im 2. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses aus und griff auf den Dachstuhl über. Durch den Brand wurden die Wohnungen unbewohnbar, sodass die Anwohner anderweitig untergebracht werden mussten.

An dem Gebäude entstand ein Sachschaden der derzeit auf ca. 200 000.- Euro beziffert wird. Zwei Bewohner der Brandwohnung wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus eingeliefert, konnten diese aber wieder am gleichen Tage verlassen.

Der dritte Bewohner , der eine Brandverletzung erlitten hat, wird noch im Krankenhaus behandelt. Der Brandort konnte am gestrigen Tag durch Brandursachenermittler der Kriminalinspektion Bad Kreuznach untersucht werden.

Demnach kann eine Brandentstehung aufgrund eines technischen Defekts ausgeschlossen werden.

Die Ermittlungen zur Brandursache werden fortgeführt.

OTS: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion