Celle – Auseinandersetzung unter Jugendlichen eskaliert

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Polizei Niedersachsen -Celle (NI) – Um bestehende Konflikte zu klären erschien gestern Nachmittag ein 17 Jahre alter Jugendlicher mit seinem älteren Bruder (22 Jahre) vor der Oberschule in der Heese.

Sie gerieten in Streit mit einem 17jährigen Schüler, der letztlich eine handfeste Auseinandersetzung vor einem Supermarkt in der Nähe mündete. Weil sich noch „Zuschauer“ einfanden, sah sich die hinzugerufene Polizei sah unvermittelt einer Menschentraube aus ca. 20 Personen bestehend gegenüber. Die Streithähne wurden getrennt und die Lage beruhigte sich zunächst.

Kurze Zeit später erschien der besagte Schüler, nun seinerseits ebenfalls mit seinem älteren Bruder (20 Jahre) und mindestens 14 weiteren „Unterstützern“ vor der Wohnanschrift seines Kontrahenten und stellte ihn zur Rede.

Aus der Gruppe heraus kam es zu mehreren Körperverletzungen. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde niemand ernsthaft verletzt.

Die Polizei ermittelt in mehreren Fällen von gemeinschaftlicher Körperverletzung.

OTS: Polizeiinspektion Celle

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion