Dresden – Gesellschaft: Gemeinsam Zukunftsprojekte planen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Dresden -Dresden (SN) – Gesellschaft: Die nächste Projektwerkstatt der „Zukunftsstadt Dresden“ findet am Dienstag, 7. Juli, 17 und 20 Uhr, im Café des Stadtmuseums (Wilsdruffer Straße 2) statt. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Deswegen ist eine Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung bis Montag, 6. Juli, unter www.zukunftsstadt-dresden.de möglich.

Die „Zukunftsstadt Dresden“ unterstützt und begleitet Dresdnerinnen und Dresdner bei der Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger Projekte, die die Stadt fit für die Zukunft machen: z. B. die nachbarschaftliche Gemeinschaft stärken, den Ressourcenverbrauch senken oder unsere Stadt widerstandsfähiger gestalten. In monatlichen Projektwerkstätten können Dresdnerinnen und Dresdner ihre Visionen für eine nachhaltige Zukunft Dresdens gemeinsam mit dem Zukunftsstadt-Team entwickeln und projektfähig ausbauen.

Im Austausch mit anderen aktiven Stadtgestalterinnen und -gestaltern können in entspannter Arbeitsatmosphäre gemeinsam Pläne geschmiedet werden. Die Veranstaltungen richten sich nicht nur an Menschen mit konkreten Ideen, sondern auch ganz allgemein an Dresdnerinnen und Dresdner, die sich für eine nachhaltige Stadtgestaltung interessieren, gern selbst aktiv werden möchten und hierfür Anregungen suchen.

Auch über die Projektwerkstatt hinaus ist eine kostenlose Beratung durch das Zukunftsstadt-Team möglich, welches Stadtgestalterinnen und Stadtgestalter bei der Planung von nachhaltigen Ideen für Dresden begleitet.

Weitere Informationen unter: www.zukunftsstadt-dresden.de
____________________________________

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Protokoll

 

Kommentare sind geschlossen.

  • World-Of-Karaoke-Playback und Musikshop 2019