Freiburg – Bericht der Feuerwehr zur Explosion im Mehrfamilienhaus in Ebnet

Nachrichten-aus-der-Stadt-Freiburg-im-Breisgau-Aktuell-Freiburg (BW) – Ein Anrufer/in meldete der Integrierten Leitstelle über den Notruf 112, dass in einer Wohnung eines mehrgeschossigen Wohngebäudes im Freiburger Stadtteil Ebnet sich eine Explosion
ereignet hatte.

Sofort alarmierte der Disponent den Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Ebnet, Kappel, Wiehre, Oberstadt und die Abteilung Logistik. Sowie den Informations- und Kommunikationszug, Direktionsdienst und den Stadtbrandmeister der Feuerwehr Freiburg.

An der Einsatzstelle wurde folgende Lage festgestellt:

In einer Wohnung des 3 Obergeschosses ereignete sich eine Explosion. Durch diese Explosion wurden mehrere Fenster aus der Verankerung gerissen. Herumfliegende Trümmerteile beschädigten an der Straße abgestellte Fahrzeuge. Glassplitter wurden auf der Straße verteilt. Es wurde eine Personen in der Wohnung vorgefunden, diese wurde durch die Feuerwehr gerettet und durch den Rettungsdienst versorgt.

Zur weiteren Behandlung wurde sie in eine Spezialklinik eingeliefert. Das Gebäude wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr belüftet. Zur Beurteilung der Statik wurden Statiker hinzugezogen.

Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben. Durch das Ereignis ist die betreffende Wohnung vorübergehend nicht mehr bewohnbar.

Die Feuerwehr Freiburg war mit 14 Fahrzeugen und 54 Feuerwehrangehörigen im Einsatz.

***
Feuerwehr Freiburg

 

Kommentare sind geschlossen.

  • World-Of-Karaoke-Playback und Musikshop 2019