Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Kaiserslautern-RLPKaiserslautern – Auf den Tag genau seit 18 Jahren spielt es eine entscheidende Rolle in der Förderung der Beziehungen zwischen Deutschen und Amerikanern in Kaiserslautern. Am 19. Februar 2003 gegründet, ist das Deutsch-Amerikanische Bürgerbüro (German-American Community Office – kurz: GACO) im Rathaus Nord heute die Anlaufstelle Nummer 1 für Bürgerinnen und Bürger beider Nationen, die den gegenseitigen Austausch suchen.

Das Gemeinschaftsprojekt der Kaiserslautern Military Community und der Stadt Kaiserslautern ist in dieser Form weltweit einzigartig. Von ihrer Ankunft in Deutschland an erhalten amerikanische Mitbürgerinnen und -bürger in der Einrichtung kostenlos alle Auskünfte, die sie benötigen, um sich in der ungewohnten Umgebung schnell zurechtzufinden. Die Mitarbeiter geben zum Beispiel Unterstützung bei Behördengängen, Tipps zur Freizeitgestaltung und helfen aus, wenn es mit der fremden Sprache im Alltag hapert. Dadurch werden die Amerikaner stärker als zuvor in das lokale Geschehen einbezogen. Davon profitieren wiederum der Handel, die Gastronomie, Kulturinstitutionen und weitere Dienstleister hier in Kaiserslautern.

Schon von Beginn an bietet das GACO auch eine “offene Tür” für alle Bürgerinnen und Bürger aus Kaiserslautern und der Umgebung, die den Kontakt zur Kaiserslautern Military Community suchen und durch die erhöhten Sicherheitsvorkehrungen oftmals Schwierigkeiten haben, ihre Anliegen direkt vorzubringen.

Kontakt
Deutsch-Amerikanisches Bürgerbüro
German-American Community Office
Lauterstraße 2
67657 Kaiserslautern
Telefon: 0631 363-3010
Fax: 0631 363-3011
E-Mail: info@gaco-kl.de

____________________________________________
Stadtverwaltung Kaiserslautern
Büro des Oberbürgermeisters
– Pressestelle –
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern