Entspannungsshop-Klick-Hier

Kiel – Glückstreffer: Knapp ein Kilogramm Marihuana im Keller eines Mehrfamilienhauses am Osloring gelagert

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Kiel -Kiel (SH) – Glückstreffer für die Polizei: In einem Keller eines Mehrfamilienhauses im Osloring haben Beamte der Polizeistation Mettenhof Mittwochnachmittag ein knappes Kilogramm Marihuana sichergestellt. Ein 21 Jahre alter Tatverdächtiger ist ermittelt.

Die Beamten gingen gegen 16 Uhr einem Hinweis nach, da aufmerksame Zeugen sie auf den durchdringenden Geruch aus einem Kellerraum aufmerksam machten. Nachdem sie den Mieter des betroffenen Kellerraums ermittelten, suchten sie diesen in seiner Wohnung auf. Er stimmte einer Durchsuchung des Kellerraums zu, woraufhin die Polizisten den Raum gemeinsam mit ihm betraten.

In diesem stellten sie zwei Tüten mit insgesamt 914 Gramm Marihuanablüten und weitere typische Gegenstände zum Handel mit Betäubungsmitteln sicher. Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen und nach Beendigung der Maßnahmen, die die Kriminalpolizei durchführte, wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Davon ab: Der Leiter der Mettenhofer Polizeistation zeigt sehr erfreut über das kooperative Miteinander zwischen den Stadtteilpolizisten und den Bewohnern. Durch dieses Miteinander erhalten die örtlichen Beamten von den Bürgen oftmals wichtige Hinweise über Missstände jeglicher Art im Stadtteil.

***
Polizei Kiel

Nach oben