Kobern-Gondorf – Flächenbrand: Fahrlässige Brandstiftung durch unsachgemäßes Entsorgen von Heizungspellets

Retten - Bergen - Schützen - Die Feuerwehr hilft -Kobern-Gondorf – Zu einem größeren Flächenbrand in einem Hang kam es, weil verkohlte Pellets dort deponiert wurden.

Eine Anwohnerfamilie hatte die Reste ihrer Heizungspellets über den Grundstückszaun in den Hang gekippt. Wohl noch vorhandene Brandnester in Verbindung mit Sonne in den felsigen Hang sorgte für die Entstehung des Brandes, der eine Fläche von ca. 300 qm umfasste.

Man sei glaubhaft bei den verkohlten Pellets von nicht umweltgefährdendem Abfall ausgegangen, dass zu normalem Erdreich vergeht. Insbesondere zu Beginn der warmen Jahreszeit sei noch mal vor arglosem Umgang mit Grillkohle oder Ähnlichem in der Natur gewarnt.

OTS: Polizeidirektion Koblenz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion