Koblenz – Bauen und Wohnen: Tag der Städtebauförderung in Lützel und Neuendorf am 8.Mai

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-Koblenz – Bauen und Wohnen: Am 8. Mai ist der diesjährige „Tag der Städtebauförderung“. Den meisten Menschen sagt das nicht viel, dabei prägen die Maßnahmen, die über Programme der Städtebauförderung finanziert werden, vielfach das Bild in ihrem direkten Umfeld. Mit verschiedenen Programmen unterstützen Bund und Länder die Städte bei ihrer Entwicklung. In Lützel ist es das Projekt „Stadtgrün“, in Neuendorf die „Soziale Stadt“ mit deren Hilfe sich die Stadtteile positiv verändern sollen. Die Aktivitäten, mit denen auf den Tag der Städtebauförderung aufmerksam gemacht wird, sind der aktuellen Corona Situation angepasst.

In Lützel wird es an drei verschiedenen Orten ein Banner zu „Stadtgrün Koblenz-Lützel“ geben. Rechtzeitig zu diesem Termin ist auch die Zustimmung des Fördergebers zum Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) eingetroffen, so dass die Kurzfassung dieses Gesamtkonzeptes jetzt zur Verfügung steht. Die Broschüre ist am 8. Mai im Umfeld der Banner und bei Quartiersmanagerin Michaela Wolff, die mit dem Lastenrad unterwegs ist, erhältlich. Auch im Quartiersbüro in der Kufa oder im Bürgerzentrum liegen immer Exemplare bereit. Die digitale Version gibt es unter www.grünes-lützel.de.

In Neuendorf bietet Stadtteilmanager Johannes Kuhl auf dem Kirchplatz St. Peter unter dem Motto „Neuendorf blüht auf“ neben Informationen zur Sozialen Stadt Koblenz-Neuendorf auch kleine Pflänzchen zum Mitnehmen und Informationen zu Baumbeet-Patenschaften an. Ebenfalls ist der Tag der Städtebauförderung Startschuss für eine längerfristige Beteiligung zur Umgestaltung des Kirchplatzes St. Peter. Diese beginnt am Dienstag, 11. Mai und wird mit regelmäßigen Terminen bis zum 05. Juni der Einwohnerschaft Neuendorfs ausreichend Möglichkeiten zur Beteiligung bieten. Weitere Informationen finden sich unter www.sozialestadt-koblenz-neuendorf.de.

***

Stadt Koblenz