Koblenz – Vorderreifen in der Moselweißer Straße verloren – Bilanz: Unfall, 5 Autos im Eimer und 30.000 Sachschaden

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Koblenz -Koblenz – Fünf beschädigte Autos, rund 30.000 Euro Sachschaden, aber glücklicherweise keine verletzten Personen – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am gestrigen Abend (17.10.2019) in der Moselweißer Straße ereignete.

Gegen 19.20 Uhr war der Fahrer eines VW-Passats aus Richtung Saarplatzkreisel in Richtung Koblenzer Straße unterwegs. Zur gleichen Zeit kam ihm der Fahrer eines Mercedes-Benz entgegen. Aus bislang ungeklärter Ursache löste sich das linke Vorderrad des Passats, woraufhin der Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in den Gegenverkehr geriet.

Hier stieß er frontal mit dem Mercedes zusammen, der infolge des Aufpralls gegen zwei am Straßenrand geparkte Autos gedrückt wurde.

Auch der Passat prallte gegen ein weiteres geparktes Fahrzeug. Drei der fünf beteiligten Autos wurden bei dem Unfall derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit von der Moselweißer Straße abgeschleppt werden mussten.

Das Fahrzeug des Unfallverursachers wurde wegen des Verdachts eines technischen Defekts sichergestellt. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion