Lahr – Großfahndung der Polizei nach Überfall auf Spielcasino in der Kaiserstraße, Zeugenhinweise erbeten

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -Lahr (BW) – Ein Überfall auf ein Spielcasino in der Kaiserstraße hat am späten Mittwochabend eine Großfahndung der Polizei ausgelöst.

Ein mit einem schwarzen Helm und Unterziehhaube maskierter Mann betrat gegen 23:20 Uhr das Casino und forderte von einer Angestellten Bargeld. Eine Hand hielt der Unbekannte unter seiner getragenen Jacke, um den Eindruck zu vermitteln, eine Schusswaffe mitzuführen. Aufgrund der Bedrohungssituation händigte die Mitarbeiter Bargeld aus.

Der als circa 170 Zentimeter groß beschriebene Mann, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, einer grauen Jogginghose mit weißen Streifen, weißen Sneakern und schwarzen Lederhandschuhen habe möglicherweise russische Ausdrücke verwendet. Nachdem er seine Beute eingesteckt hatte, flüchtete der Räuber aus der Spielothek und bestieg als Sozius einen Motorroller.

Der Fahrer soll eine dunkle Jogginghose mit weißen Streifen getragen haben. Zusammen flüchtete das Duo in unbekannte Richtung. Trotz einer umgehenden Großfahndung mit starken Kräften konnten die Ermittler der Kriminalpolizei den Räubern bislang nicht habhaft werden.

Wer Hinweise zu verdächtigen Personen oder zum Fluchtfahrzeug geben kann, wendet sich bitte unter der Telefonnummer: 0781 21-2820 an die Beamten des Kriminaldauerdienstes.

Polizeipräsidium Offenburg

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020