Langwarden / L 859 – Verkehr: Fahrbahn- und Gehwegerneuerung in der Ortsdurchfahrt Langwarden – Vollsperrung ab Montag, 16. September

Verkehrsservice Niedersachsen - Aktuell -Langwarden / L 859 (NI) – Verkehr: Dem Geschäftsbereich Oldenburg der Landesbehörde stehen in diesem Jahr zusätzliche Mittel aus dem Sonderprogramm „Erhaltung von Ortsdurchfahrten“ im Zuge von Landesstraßen zur Verfügung. Neben den Ortsdurchfahrten in Burhave und Altmoorhausen ist die Ortsdurchfahrt Langwarden (Landkreis Wesermarsch) in dieses zusätzliche Erhaltungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen worden.

Daher werden die Fahrbahnen und der Gehweg der Landesstraße 859 in der Ortsdurchfahrt Langwarden voraussichtlich ab Montag, 16. September, auf einer Länge von 500 m saniert. Hierauf weist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg hin.

Auf Grund der geringen Durchfahrtsbreite wird hier die Straße für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Es wird eine Umleitung über die Landesstraße 859 (Ruhwarden – Tossens – Eckwarden) und die Landesstraße 860 (Stollhamm – Burhave) für beide Fahrtrichtungen eingerichtet. Anliegerverkehr ist nur eingeschränkt möglich. Der Schulbus kann die Baustelle, außer an den Asphaltierungstagen, in angepasster Geschwindigkeit passieren.

Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis zum 17. Oktober andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Niedersächsische Landesbehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis, Rücksichtnahme und besonders um vorsichtige Fahrweise auf der Umleitungsstrecke und im Baufeld.

***

Sebastian Mannl
Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereichsleiter Oldenburg
Geschäftsbereichsleiter
Kaiserstraße 27
26122 Oldenburg

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion