Mainz – Umwelt: Schutzgebiete und ihre Bewohner

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Mainz -Mainz – Umwelt: (rap) Bereits seit dem 02. August bis 30. September 2021 ist im Umweltladen (Steingasse 3-9, 55116 Mainz) eine Ausstellung über Schutzgebiete und ihre Bewohner zu sehen.

„Laubenheimer Ried“, „Gonsbachtal“, „In der Lach“ – das sind nur einige Orte, wo man der Natur mit ihrer besonderen Flora und Fauna in Mainz begegnet. Die Besucher:innen erhalten Einblicke in die unterschiedlichsten Formen der Unterschutzstellung aus Sicht des Naturschutzes.

Die Ausstellung informiert daneben auch über interessante Orte, an denen man z.B. Fledermäuse, Wildbienen, botanische Schönheiten u.v.m. beobachten kann. Praktische Tipps und Broschüren zeigen, wie man Arten- und Lebensraumvielfalt in der Stadt und im heimischen Garten ansiedelt.

Zu folgenden Öffnungszeiten können Sie den Umweltladen besuchen:

Montag bis Freitag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr.
https://mainz.de/verwaltung-und-politik/buergerservice-online/umweltladen-mainz.php

Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Landeshauptstadt Mainz
Stadthaus ‚Große Bleiche‘ (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz