Entspannungsshop-Klick-Hier

Neuenstein – Das Navi hat immer Recht: Manchmal wohl doch NICHT!

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -Neuenstein (BW) – Am Samstag, 08.02.2020, gegen 21.14 Uhr, meldete sich eine 19-jährige Frau über Notruf bei der Polizei. Dieser Notruf stellte eine echte Herausforderung dar, weil die Frau der deutschen Sprache überhaupt nicht mächtig war.

Über Umwege und unter großen Bemühungen konnte schließlich in Erfahrung gebracht werden, dass sie zwischen Öhringen und Neuenstein, Nä-he Bernhardsmühle, mit ihrem Pkw stecken geblieben war. Die polizeilichen Ermittlungen führten schließlich zum Erfolg. Die Frau und ihr Pkw konnten gefunden werden.

Wie sich später herausstellte wollte die junge Frau zu Arbeit fahren und folgte angeblich ihrem Navi und blieb so auf einem Waldweg stecken. Ob tatsächlich das Navi schuld war oder ob es an dem übermäßigen Alkoholgenuss der Fahrerin lag konnte nicht ganz geklärt werden.

Die Frau musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen, da sie mehr als 1,4 Promille hatte. Ob ein Schaden an dem Pkw entstanden ist kann noch nicht gesagt werden.

Polizeipräsidium Heilbronn

Nach oben