haufen-schrott blieb über
Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Otterberg – Am frühen Samstagmorgen, gegen sechs Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße 35, im Bereich des Drehentalerhofes, kurz vor der Einmündung zur Landesstraße 367, ein Verkehrsunfall, bei dem alle drei Fahrzeuginsassen leicht verletzt wurden.

Der 17-jährige Fahrzeugführer aus dem Landkreis Kaiserslautern befuhr die Kreisstraße und kam nach ersten Erkenntnissen wohl wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab und prallte dabei seitlich gegen einen Baum. Neben dem Fahrer zogen sich die beiden Mitfahrer, 14 und 15 Jahre alt, ebenfalls aus dem Landkreis Kaiserslautern, glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu.

Die Personen wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen an der Unfallstelle wurde festgestellt, dass der 17-Jährige zum Unfallzeitpunkt unter leichter Alkoholeinwirkung stand. Des Weiteren ist er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Inwieweit dem Unfallverursacher der Pkw überlassen wurde und ob diese Person wusste, dass er die entsprechende Fahrerlaubnis nicht besitzt, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

Polizeipräsidium Westpfalz