Entspannungsshop-Klick-Hier

Potsdam – Nach rechtsradikalen Parolen im Polizeigewahrsam gelandet

Stern, Baggersee – 06.03.20, 17.50 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Potsdam -Potsdam (BB) – Wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt die Polizei gegen drei männliche Beschuldigte im Alter von 34, 42 und 58 Jahren sowie eine 29-jährige Beschuldigte.

Über die Internetwache der Polizei des Landes Brandenburg ging der Hinweis zu einer zehnköpfigen Gruppierung ein, die am Baggersee rechtsgerichtete Parolen skandieren soll.

Unter Führung des Dienstgruppenleiters der Polizeiinspektion Potsdam wurden unverzüglich Maßnahmen zur Ergreifung der Personengruppe eingeleitet.

Vor Ort wurden noch vier Personen angetroffen und namentlich bekannt gemacht. Die Personen waren im Besitz einer Deutschlandfahne, die mit SS-Runen versehen war.

Alle Personen wurden zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Der Zeuge wurde vom Kriminaldauerdienst vernommen.

Die Polizei war mit 14 Beamten vor Ort. Die weitere Bearbeitung erfolgt durch den Staatsschutz.

***
Polizei Potsdam

Nach oben