Fr. Jul 30th, 2021

feuerwehr-aktuellRuppertsweiler – Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts kam es am Mittag des 31.10.2017 in Ruppertsweiler in der Lemberger Straße zu einem Kellerbrand in einem Wohnhaus.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand, die Schadenshöhe liegt bei etwa 60.000 Euro.

Aufgrund der starken CO-Konzentration im gesamten Gebäude war dieses auch nach Beendigung der Löscharbeiten zunächst nicht mehr bewohnbar.

OTS: Polizeidirektion Pirmasens