Entspannungsshop-Klick-Hier

Weitefeld – Verbotene Spritztour eines 14-jährigen hat Folgen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -Weitefeld – In Weitefeld ereignete sich am Samstag, gegen 00:30 Uhr eine ungewöhnliche Verkehrsunfallflucht im Kirchweg.

Ein PKW touchierte beim Wenden auf einem Privatgrundstück einen dort abgestellten PKW. Anschließend entfernte sich der Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle.

Im Rahmen der Unfallermittlungen konnte der flüchtige Fahrer ermittelt werden. Es handelte sich um einen 14-jährigen Jungen, der von seinem 15 Jahre alten Freund den PKW-Schlüssel für den Seat seines Vaters zugesteckt bekam. Der 15-Jährige entnahm den Schlüssel zuvor aus der Jacke der Mutter. Zu der anschließenden Spritztour wurde auch noch eine 16-jährige Freundin mitgenommen.

An beiden PKWs entstand ein Sachschaden von mindestens 9000EUR.

Neben einer ordentlichen Standpauke der Eltern erwartet den 14-jährigen ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unbefugtem Gebrauch von Kraftfahrzeugen. Zudem wird auch gegen den 15-jährigen Freund ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Nach oben