Aktuelles von der Polizei in Rheinland-Pfalz -Wörth am Rhein – Am Mittwoch den 29.11.2017 um 09:30 Uhr ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht auf der B10 in Fahrtrichtung Karlsruhe kurz nach der Anschlussstelle der B9.

Der Fahrer eines PKW der Marke VW Polo mit französischem Kennzeichen wollte sich nach einem vorangegangenen Überholvorgang, bei welchem er die durchgezogene Linie überfuhr, zwischen den beiden PKW Fahrern der Marke Renault Trafic und VW Polo wieder einordnen wobei er den linken Außenspiegel des BMWs streifte und anschließend mit dem Renault zusammenstieß.

Anschließend setzte der VW Fahrer seine Fahrt unbehindert fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

OTS: Polizeidirektion Landau

Das könnte was für Sie sein ...

https://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelles-von-der-Polizei-in-Rheinland-Pfalz-.jpghttps://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelles-von-der-Polizei-in-Rheinland-Pfalz--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinPolizeiRheinland-Pfalz30.11.2017,Aktuell,in Fahrtrichtung Karlsruhe,Nachrichten,News,Polizei,Verkehrsunfallflucht auf der B10,Wörth am RheinWörth am Rhein - Am Mittwoch den 29.11.2017 um 09:30 Uhr ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht auf der B10 in Fahrtrichtung Karlsruhe kurz nach der Anschlussstelle der B9.Der Fahrer eines PKW der Marke VW Polo mit französischem Kennzeichen wollte sich nach einem vorangegangenen Überholvorgang, bei welchem er die durchgezogene Linie...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt