Einsatz für den Rettungsdienst -Zweiflingen (BW) – Nach einem Verkehrsunfall in Zweiflingen-Friedrichsruhe am Sonntagnachmittag musste eine Fußgängerin schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die 61-Jährige war gegen 17 Uhr auf der Schlossstraße gelaufen, als ein 77 Jahre alter Autofahrer, von der Hofgasse kommend, an ihr vorbeifuhr.

Der Mann hatte die Passantin vermutlich übersehen und hielt offenbar keinen ausreichenden Abstand ein. Mit dem Außenspiegel seines Ford Kuga streifte er die Frau daher und warf sie zu Boden.

Sie prallte dabei mit dem Kopf gegen die Bordsteinkante und zog sich schwerere Verletzungen zu.

Polizeipräsidium Heilbronn