Entspannungsshop-Klick-Hier

Aschaffenburg – Corona und Alkoholkontrollen zu Ostern am Mainufer

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG DER STADT ASCHAFFENBURG UND DERPOLIZEIINSPEKTION ASCHAFFENBURG ZUM MAINUFER

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Aschaffenburg -.jpgAschaffenburg (BY) – Mit verstärkten Kontrollen werden die Stadtverwaltung und die Polizei über die Osterfeiertage für die Einhaltung der Abstandsregeln sowie des Alkohol- und Lautsprecherverbots am Mainufer sorgen. Unterstützt werden die uniformierten Kräfte von Mitarbeitenden der City-Streife und des Ordnungsamts. Daneben sollen Kommunikationsteams der Polizei und des Jugendkulturzentrums (JUKUZ) vor allem mit Jugendlichen ins Gespräch kommen, die sich nicht an die Regeln halten.

Wegen der Schulferien und der Osterfeiertage rechnen die Verantwortlichen mit vielen Ausflüglern und Feiernden am Mainufer. Um große Menschenansammlungen zu vermeiden und die Einhaltung der Corona-Regeln zu gewährleisten, hat die Stadt zusätzliche Hinweisschilder zum Alkoholverbot und zum Infektionsschutz aufgestellt. Außerdem wurde die Beleuchtung verstärkt. Im vergangenen Sommer hatten vor allem am Perth Inch große Gruppen von alkoholisierten Jugendlichen für Probleme gesorgt.

„Wir hoffen, mit der verstärkten Präsenz von Polizei und Ordnungskräften den Menschen einerseits die Möglichkeit zu geben, sich zu erholen und die Feiertage zu genießen, andererseits aber Infektionen und Konflikte zu vermeiden“, so Oberbürgermeister Jürgen Herzing.

***
Stadt Aschaffenburg

Nach oben