Bayreuth – RW21: „JelGi-Kurs“ erstmalig in Bayreuth am Donnerstag, 17. Oktober

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bayreuth -BAYREUTH (BY) – Für Gitarren, die ungenutzt in ihrer Hülle verstauben, gibt es eine zweite Chance. Sie heißt „JelGi“, was abgekürzt steht für „Jeder lernt Gitarre“.

Erstmals in Bayreuth findet ein solcher „JelGi-Gitarrenkurs“ mit Samuel Klemke, „JelGi“-Dozent für Bayern, Sachsen und Thüringen, am Donnerstag, 17. Oktober, von 14 bis 19 Uhr, in der Black Box des RW21 statt.

Udo Zilkens hat sich das Konzept „JelGi – Jeder lernt Gitarre“ vor zehn Jahren ausgedacht. Seitdem bringt er immer neue Liederbücher dazu heraus – von Kinder- und Volksliedern über Schlager bis hin zu Popsongs. Zilkens musiziert bundesweit mit Kindern und Pädagogen/-innen in Kitas, Schulen und Stadtbibliotheken.

Seit 2019 schreibt er „Mini-Musicals und Erzähltheater“ für Kitas, Schulen und musikalische Früherziehung. Der gemeinnützige Verein „JelGi – Jeder lernt Gitarre“ organisiert die „JelGi“-Kurse ehrenamtlich. Ein Unkostenbeitrag als Spende wird vor Ort erbeten. Jede/r Teilnehmer/in muss eine Gitarre mitbringen!

Eine Anmeldung ist online unter www.jelgi.com möglich.

***
Stadt Bayreuth

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion