Duisburg – Altstadt: Zechprellerin geht auf Polizisten los

Mittelrhein-Tageblatt - Deutschland - News - Duisburg -Duisburg (NRW) – Eine 18-Jährige wollte am Samstag (14. Oktober) gegen 2:00 Uhr in einer Diskothek an der Steinschen Gasse ihre Rechnung nicht bezahlen.

Den herbeigerufenen Polizisten wollte sie ihren Namen nicht sagen und beschimpfte die Beamten. Als sie mit zur Wache sollte, schlug sie einen Polizisten mehrfach gegen den Oberkörper, einen anderen biss sie ins Knie, während die Beamten versuchten, die aufgebrachte, angetrunkene Randaliererin zu fesseln.

Andere Gäste erklärten sich mit der Frau solidarisch und nahmen eine drohende Haltung ein, so dass weitere Streifenwagen zur Unterstützung angefordert werden mussten. Nach Entnahme einer Blutprobe, hier wehrte die junge Frau sich ebenfalls, durfte sie ihren Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen.

Eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte könnte den Kater am Tag danach noch verstärkt haben.

OTS: Polizei Duisburg

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion