Aktuelles von der Polizei -Duisburg-Dellviertel (NRW) – Am Freitag, 30.09.2016, um 23.00 Uhr, wollte der 26-jährige Mitarbeiter eines Wettbüros auf der Heuserstraße in Duisburg-Dellviertel das Geschäftslokal abschließen, als er plötzlich von einem bisher unbekannten Täter unter Vorhalt einer Schusswaffe gezwungen wurde, die Tür wieder zu öffnen.

Danach wurde er zurück in das Geschäft gedrängt und unter Bedrohung mit der Schusswaffe gezwungen, den Tresor aufzuschließen. Aus dem Tresor entnahm der Mitarbeiter einen Bargeldbetrag in bisher unbekannter Höhe und legte das Geld in einen dunklen Rucksack, den ihm der Täter übergab.

Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung und wird wie folgt beschrieben: ca. 180 bis 185 cm groß kräftige Statur ca. 30 bis 35 Jahre alt bekleidet mit einer dunklen Wollmütze und einem dunklen Schal. der das Gesicht verdeckte, die übrige Bekleidung war dunkel sprach gebrochen hochdeutsch

Hinweise nimmt das KK 13 unter Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

OTS: Polizei Duisburg

Das könnte was für Sie sein ...

Duisburg-Dellviertel - Bewaffneter Raub auf Wettbüro in der Heuserstraße https://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelles-von-der-Polizei-.jpghttps://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelles-von-der-Polizei--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNRWPolizei01.10.2016,Aktuell,Bewaffneter Raub auf Wettbüro,Duisburg-Dellviertel,in der Heuserstraße,Lokales,Nachrichten,News,NRW,PolizeiDuisburg-Dellviertel (NRW) - Am Freitag, 30.09.2016, um 23.00 Uhr, wollte der 26-jährige Mitarbeiter eines Wettbüros auf der Heuserstraße in Duisburg-Dellviertel das Geschäftslokal abschließen, als er plötzlich von einem bisher unbekannten Täter unter Vorhalt einer Schusswaffe gezwungen wurde, die Tür wieder zu öffnen.Danach wurde er zurück in das Geschäft gedrängt...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt