Polizei im Einsatz -
Polizei im Einsatz – Symbolbild der Polizei

Duisburg – Hochheide: An der Kreuzung Ottostraße/Moerser Straße kam es am 25.11.2017 gegen 22:00 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Ein 39-jähriger Mann versuchte, mit seinem Fahrzeug an einem Linienbus, der an der Lichtzeichenanlage bei Rot wartete, über den dortigen Gehweg rechts vorbeizufahren. Dabei rammte der PKW das Heck des Busses.

Die eingesetzten Polizeibeamten stellten während der Unfallaufnahme fest, dass der PKW-Fahrer offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Der Mitnahme zur fälligen Blutprobe widersetzte sich der Mann jedoch derart, dass er direkt ins Polizeigewahrsam transportiert werden musste.

Der Busfahrer erlitt bei dem Aufprall einen Schock und wurde an der Unfallstelle ärztlich behandelt. Fahrgäste wurden zu dieser Zeit nicht befördert.

Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 40000 Euro.

OTS: Polizei Duisburg

Das könnte was für Sie sein ...

https://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/03/Polizei-im-Einsatz-.jpghttps://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/03/Polizei-im-Einsatz--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNRWPolizei26.11.2017,an der Kreuzung Ottostraße,Duisburg,Folgenschwerer Verkehrsunfall,Hochheide,Lokales,Moerser Straße,Nachrichten,News,Polizei,zwischen Linienbus und PKWDuisburg - Hochheide: An der Kreuzung Ottostraße/Moerser Straße kam es am 25.11.2017 gegen 22:00 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.Ein 39-jähriger Mann versuchte, mit seinem Fahrzeug an einem Linienbus, der an der Lichtzeichenanlage bei Rot wartete, über den dortigen Gehweg rechts vorbeizufahren. Dabei rammte der PKW das Heck des Busses.Die...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt