Ludwigshafen – Imbiss in der Oberstraße wegen überschrittener Öffnungszeit geschlossen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Ludwigshafen -Ludwigshafen – Der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) hat am frühen Dienstagmorgen, 16. Juli 2019, einen Imbiss wegen Verstoßes gegen die Ladenöffnungszeiten geschlossen.

Eine Anwohnerin hatte sich in der Nacht des Vortages gegen 23 Uhr über das Lokal in der Oberstraße beschwert, weil es noch geöffnet war. Eine KVD-Steife fuhr die Örtlichkeit an und forderte vom 39-jährigen Betreiber Einsicht in die Gewerbeanmeldung, wo vermerkt war, dass der Imbiss in der Zeit zwischen 6 und 22 Uhr betrieben werden darf.

Weil die Öffnungszeiten überschritten worden waren, wiesen die Einsatzkräfte ihn an, den Imbiss zu schließen und setzten dem Betreiber eine Frist bis Mitternacht, da sich noch Gäste im Lokal befanden. Bei der Nachkontrolle am frühen Dienstagmorgen war der Imbiss immer noch geöffnet. Im Gespräch mit den Einsatzkräften zeigte sich der Betreiber uneinsichtig, er schloss dann aber das Lokal, händigte jedoch dem KVD nicht den Schlüssel aus.

Die Einsatzkräfte versiegelten daraufhin die Zugänge zu den Gewerberäumen und beendeten damit den Einsatz.

***
Stadt Ludwigshafen

 

Kommentare sind geschlossen.