Offenburg – Psychischer Ausnahmezustand?

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -Offenburg (BW) – Aufgrund seines auffälligen Verhaltens wurden am Dienstagabend die Beamten des Polizeireviers Offenburg auf einen 49-Jährigen aufmerksam.

Er kündigte über die Sprechanlage des Reviers eine Alkoholfahrt an. Tatsächlich fuhr der Mann kurz vor 20 Uhr mit seinem Wagen in Richtung Autobahn davon. Bei der kurz darauf durchgeführten Kontrolle konnte eine geringe, aber nicht strafrelevante Alkoholisierung bei dem Endvierziger festgestellt werden.

Überdies verhielt sich der Mann gegenüber den Polizisten sehr aufbrausend und impulsiv und griff zu guter Letzt auch einen Polizisten an. Der sich mutmaßlich in einem psychischen Ausnahmezustand befindliche 49-Jährige konnte schließlich gebändigt und zum Polizeirevier gebracht werden. Verletzt wurde niemand.

Ob der Mann eine gültige Fahrerlaubnis besitzt, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 49-Jährige den Mitarbeitern einer Fachklinik überstellt. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

OTS: Polizeipräsidium Offenburg

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion