Osnabrück – Informationen zum Brand im Berufsschulzentrum Westerberg – Schulausfall bis Freitag

suedwest-news-aktuell-deutschland-osnabrueckOsnabrück (NI) – Bei einem Brand im Berufsschulzentrum Westerberg in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar entstand erheblicher Sachschaden. Ausgelöst wurde der Alarm gegen 3.20 Uhr durch einen brennenden Getränkeautomaten in der Kantine. Der Brand konnte durch die eintreffenden Feuerwehrkräfte rasch gelöscht werden.

Da Teile der Deckenverkleidung wegbrannten beziehungsweise schmolzen, konnte sich der Qualm durch die abgehängte Decke in fast der ganzen Schule ausbreiten. Zudem ist die gesamte Kücheneinrichtung mit Ruß überzogen. Um die Lüftungsmaßnahmen zu unterstützen, setzte die Feuerwehr vor dem Gebäude zwei Motorlüfter und im Inneren einen Elektrolüfter ein. Durch die so entstandene Sogwirkung konnte der Bereich der Aula entraucht werden.

Fremdverschulden wird derzeit ausgeschlossen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Wegen der erheblichen Rauch- und Rußentwicklung fällt der Unterricht am Berufsschulzentrum Westerberg bis Freitag, 10. Januar, aus. Noch ist die Höhe des Schadens nicht zu ermitteln.

***
Stadt Osnabrück
Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit
Referatsleiter: Dr. Sven Jürgensen
Rathaus | Obergeschoss
Bierstr. 28 | 49074 Osnabrück
Postfach 44 60 | 49034 Osnabrück