Ravensburg – Gefährliche Körperverletzung im Bahnhof – Die Bundespolizei sucht nach Zeugen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Bundespolizei -Ravensburg (BW) – Gestern (21.10.) Nachmittag kam es im Bahnhof Ravensburg zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 34-jährigen Mannes. Die Bundespolizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 25-jährige Beschuldigte gegen 14:30 Uhr das Tatopfer auf Bahnsteig 1 körperlich angegriffen. Die Polizei konnte den Angreifer noch vor Ort festnehmen und übergab ihn schließlich der Bundespolizei.

Durch den Angriff wurde der Geschädigte schwer verletzt; er musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Details und Hintergründe der Tat sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Bundespolizei.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Konstanz unter der Rufnummer 07531/1288-250 oder der kostenfreien Hotline der Bundespolizei unter 0800 6 888 000 in Verbindung zu setzen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Konstanz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion