Saarbrücken – „Hühnerwochen“ in der städtischen Kita „Füllengarten“ in Burbach

Nachrichten-aus-der-Stadt-Saarbrücken-Aktuell-Saarbrücken (SL) – Die städtische Kindertagesstätte „Füllengarten“ in Burbach veranstaltet in diesem Jahr wieder ihre Projektwochen zum Thema „Huhn“.

Seit dem Start am 12. März liegen Eier in einem Brutapparat. Während der dreiwöchigen Brutzeit können die Kinder die Entwicklung der Küken im Ei mit Hilfe einer Speziallampe verfolgen. Außerdem beherbergt die Kindertagesstätte von Montag, 1. April, bis Freitag, 12. April, zwei Hennen und einen Hahn im eigens dafür aufgebauten Gehege.

Jens Engelmann, Leiter der Kita, der für die „Hühnerwochen“ seine eigenen Tiere zur Verfügung stellt: „Die Kinder lernen während des Projekts das Huhn mit all seinen Bedürfnissen und Verhaltensweisen kennen. Gleichzeitig lernen sie im Umgang mit ihnen Verantwortung für die Tiere und ihr Wohl zu übernehmen: Sie helfen dabei, die Tiere zu füttern, säubern den Stall und sammeln Eier ein. Außerdem bieten sich viele interessante und lustige Beobachtungsmöglichkeiten. Unseren pädagogischen Fachkräften ist es dabei wichtig, keine vorgefertigten Antworten auf die Fragen der Kinder zu geben. Jedes Kind kann durch eigene Beobachtung oder im direkten Kontakt mit den Tieren die Dinge erfahren, die es interessiert.“

Höhepunkt ist der Schlupf der Küken am Dienstag, 2. April, – ein spannender Moment, dem alle entgegenfiebern. Der Kleintierzuchtverein Riegelsberg-Walpershofen, der das Projekt begleitet, hat dafür einen speziellen Schau-Brutapparat zur Verfügung gestellt, der es ermöglicht, den Schlupf der Küken durch eine allseitige Verglasung zu beobachten.

***

Landeshauptstadt Saarbrücken – Die Oberbürgermeisterin

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion