Schwäbisch Gmünd – Tödlicher Unfall auf B29

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -Schwäbisch Gmünd (BW) – Kurz vor 14 Uhr ereignete sich am Donnerstag auf der B29 auf Höhe Zimmern ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang.

Eine 57 Jahre alte Frau war mit ihrem Peugeot 206 in Fahrtrichtung Aalen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Wagen auf die Gegenfahrbahn und stieß hier frontal mit einem entgegenkommenden LKW der Marke Iveco eines 52-Jährigen zusammen.

Durch den Zusammenstoß wurde der Peugeot erneut auf die Richtungsfahrbahn Aalen geschleudert und kollidierte hier mit dem Opel Astra einer 42-Jährigen. Die 57-Jährige wurde bei dem Unfall in ihrem Wagen eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen.

Der Fahrer des LKWs, sowie die Fahrerin des Opels blieben unverletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 45.000 Euro. Alle beteiligten Fahrzeuge mussten vom Abschleppdienst geborgen werden.

Die B29 ist -Stand 17:10 Uhr – an der Unfallstelle in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

OTS: Polizeipräsidium Aalen

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion