Stadt Braunschweig – Blindgänger am Waller See entschärft

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Braunschweig -Braunschweig (NI) – Die am gestrigen Mittwoch am Waller See gefundene amerikanische 250-Kilogramm-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde von Sprengmeister Thomas Krause entschärft. Damit wird die Evakuierung des Bereichs rund um den Fundort aufgehoben. Die zehn betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner können in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Anlaufstelle im Feuerwehrhaus Veltenhof wurde von den Betroffenen nicht in Anspruch genommen. Insgesamt 152 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, Notfallseelsorge, Technischem Hilfswerk, Zentralem Ordnungsdienst und Stadt Braunschweig waren im Einsatz.

Ein Dank gilt den vielen freiwilligen Helfern und den betroffenen Anwohnerinnen und Anwohnern für ihr Verständnis.

***
Stadt Braunschweig
Referat Kommunikation
Platz der Deutschen Einheit 1
38100 Braunschweig

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion