Entspannungsshop-Klick-Hier

Stadt Lübeck – Hansestadt Lübeck trauert um Frau Professorin Hilde Barz-Malfatti

Mitglied des Welterbe- und Gestaltungsbeirates der Hansestadt Lübeck verstorben.

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Lübeck-SH-Lübeck (SH) – Die Hansestadt Lübeck trauert um Frau Professorin Hilde Barz-Malfatti, die am 31. Dezember 2020 viel zu früh verstorben ist. Stadtpräsident Klaus Puschaddel, Bürgermeister Jan Lindenau und Bausenatorin Joanna Hagen danken im Nachruf der Hansestadt Lübeck Frau Professorin Hilde Barz-Malfatti für ihren Einsatz, der lange Zeit nachwirken wird:

„Mit ihr verlieren wir ein geschätztes Mitglied des Lübecker Welterbe- und Gestaltungsbeirates. Sie war dort seit dem Jahr 2017 tätig. Ihre fachliche Expertise, ihr sicheres Urteil, ihre freundliche, kluge und klare Weise, mit der Sie baukulturelle Aspekte vermittelt und vertreten hat, werden wir sehr vermissen.“

Frau Professorin Barz-Malfatti hat im Team gemeinsam mit den Beiratsmitgliedern besondere städtische Bauvorhaben begleitet und damit nachdrücklich zum Wohl der Lübecker Baukultur beigetragen. Sie stand der Hansestadt Lübeck in dieser Aufgabe bei einer Vielzahl städtebaulicher Projekte beratend zur Seite. In ihrer Beiratszeit gewannen unter anderem die Bauvorhaben im Gründungsviertel eine Qualität, die von den Lübecker:innen und Besucher:innen sowie von der Fachwelt mit großer Bewunderung und Wertschätzung vernommen werden.

Ihrer Überzeugung nach ist das Charakteristische einer Stadt in deren Gesamtheit und zugleich im Detail, wie in einer genetischen Struktur, ablesbar. Weiterbauen war für sie ein Akt der Kontinuität und der Logik.

Die Hansestadt Lübeck wird Frau Professorin Hilde Barz-Malfatti stets ein ehrendes Andenken bewahren.
***
Stadt Lübeck

Nach oben