Bergen-Belsen – Vollpfosten entpfosten Straße: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Polizei Niedersachsen -Bergen-Belsen (NI) – In den frühen Morgenstunden des 6. April fiel einer Streife der Bergener Polizei auf, dass an der Landesstraße von Bergen Richtung Belsen einige Leitpfosten an der Straße herausgerissen und auf die Fahrbahn geworfen worden waren.

Im Rahmen der Fahndung stießen die Beamten am Ende der Vandalismusstrecke auf einen stark alkoholisierten 31 jährigen Fußgänger, der trotz eindeutiger Spuren an Kleidung und Händen alle Schuld von sich wies.

Die 15 Leitpfosten wurden von der Polizei auf einer Strecke von 1,4 Kilometern provisorisch wieder eingesetzt. Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

OTS: Polizeiinspektion Celle

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion