Hannover – Schon ALLTAG in Deutschland: Dunkelhäutiges Tater-Trio attackiert 20-Jährigen und beraubt ihn am Peter-Fechter-Ufer

Zeugenaufruf der Polizei.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hannover -Hannover (NI) – Drei bislang unbekannter Männer haben am Samstagmorgen (19.10.2019) einen 20 Jahre alten Hannoveraner in der Calenberger Neustadt angegriffen und seine Wertsachen geraubt.

Laut Aussage des 20-Jährigen ging er gegen 06:30 Uhr entlang des Peter-Fechter-Ufers in Richtung der Gustav-Bratke-Allee. Nachdem er die Brücke der Spinnereistraße passiert hatte, griff ihn das Trio an und zerrte ihn auf eine Wiese.

Im weiteren Verlauf wurde der junge Mann zu Boden gedrückt und nach Wertsachen durchsucht. Mit seinem Handy sowie seiner Geldbörse flüchteten die Räuber in Richtung Glockseestraße. Anschließend verständigte der 20-Jährige – er blieb bei dem Überfall unverletzt – die Polizei.

Zu den drei unbekannten Räubern ist aktuell nur bekannt, dass sie dunkle Hautfarbe haben.

Daher werden Zeugen des Vorfalls dringend gebeten, Kontakt zur Polizeiinspektion West (0511 109-3920) aufzunehmen. /now

OTS: Polizeidirektion Hannover

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion