Entspannungsshop-Klick-Hier

Heilbronn – Brandstiftung in Asylunterkunft an der Austraße durch nigerianischen Staatsbürger

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Heilbronn -Heilbronn (BW) – Bei dem Brand am Samstagnachmittag in einer Asylunterkunft in Heilbronn wurde niemand verletzt.

Gegen 16.30 Uhr hatte ein 26 Jahre alter Bewohner der Unterkunft in der Austraße in einem Flur brennbare Flüssigkeit ausgebracht und angezündet. Mehrere andere Bewohner, die dies beobachtet hatten, hielten den 26-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Die Staatsanwaltschaft Heilbronn hat gegen den jungen Mann wegen schwerer Brandstiftung einen Unterbringungsbeschluss beantragt. Dieser wurde am Sonntag durch den Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn in Vollzug gesetzt.

Der Tatverdächtige, welcher die nigerianische Staatsbürgerschaft besitzt, wurde anschließend in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht.

Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von zirka 5.000 Euro.

Polizeipräsidium Heilbronn

Nach oben