Entspannungsshop-Klick-Hier

Kaiserslautern – Umwelt: Kaiserslautern Vorbild in Sachen Klimaschutz

Umweltdezernent Peter Kiefer nimmt Auszeichnung in Berlin entgegen.

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Kaiserslautern-RLPKaiserslautern – Die Stadt Kaiserslautern wurde gestern neben 21 weiteren Kommunen für ihre vorbildlichen Klimaschutzbemühungen in Berlin geehrt. Die Auszeichnung übernahm die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Rita Schwarzelühr-Sutter. Alle Kommunen wurden seit 2016 über das Förderprogramm „Masterplan 100% Klimaschutz“ der Nationalen Klimaschutzinitiative mit dem Ziel gefördert, ihre Treibhausgasemissionen bis 2050 um 95 Prozent gegenüber 1990 zu senken und den Endenergieverbrauch im gleichen Zeitraum zu halbieren.

Nach den Worten Schwarzelühr-Sutters seien die Masterplan-Kommunen Vorbilder dafür, wie Klimaschutz vor Ort erfolgreich gelingen kann. Dieser trage dazu bei, die Lebensqualität in den Gebieten zu steigern und zu einem regionalen Wachstums- und Wertschöpfungsmotor zu werden. In den Verwaltungen konnte zudem das Klimaschutzmanagement dauerhaft eingerichtet werden. „Das gilt auch für Kaiserslautern. Wir freuen uns, dass wir mit der Stelle des Klimaschutzmanagers kontinuierlich an der Umsetzung der gesetzten Ziele arbeiten können“, unterstreicht Beigeordneter Peter Kiefer.

Eine der wichtigsten Maßnahmen in Kaiserslautern auf dem Weg zur Null-Emissionsstadt ist laut Kiefer der Ausbau von Photovoltaik für eine klimaneutrale Stromversorgung. Ein weiteres Handlungsfeld ist die Umstellung des städtischen Fuhrparks auf Elektrofahrzeuge. Bis zum Jahr 2050 gelte es, noch viele weitere Bereiche anzupacken, um eine Klimaneutralität zu erlangen. „Der Masterplan ist uns dabei eine wichtige Handlungsgrundlage“, ist Kiefer überzeugt.

Ausgezeichnet wurden neben der Stadt Kaiserslautern die Landeshauptstädte Kiel, Magdeburg, Mainz, Potsdam und Stuttgart, die Städte Beckum, Emden, Münster und Rietberg, die Landkreise Cochem-Zell, Gießen, Lüchow-Dannenberg und Oberallgäu, der Kreis Lippe, das Landkreisbündnis Hameln-Pyrmont, Schaumburg und Holzminden, die Region Flensburg, der Regionalverband Großraum Braunschweig, die Universitäts- und Hansestadt Greifswald, der Flecken Steyerberg,
sowie die Verbandsgemeinden Birkenfeld und Sprendlingen-Gensingen.

Das Förderprogramm „Masterplan 100 % Klimaschutz“ ist eine kommunale Leuchtturminitiative der Nationalen Klimaschutzinitiative für Kommunen, die sich durch vorbildliches Engagement für den Klimaschutz auszeichnen. Grundlage des Prozesses bildet ein von der Kommune zusammen mit Masterplanmanager*innen erstellter Masterplan für den Klimaschutz, in dem Potenziale erfasst und Maßnahmen für alle klimarelevanten Sektoren der Kommune formuliert werden. Die Klimaschutzmaßnahmen werden in Abhängigkeit der jeweiligen Rahmenbedingungen nach und nach umgesetzt.

____________________________________________
Stadtverwaltung Kaiserslautern
Büro des Oberbürgermeisters
– Pressestelle –
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern

Nach oben