Koblenz – „Grenzen überwinden – Schreibwettbewerb zum Thema Flucht und Migration“

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Koblenz -Koblenz – Flucht und Migration sind Bestandteil der menschlichen Geschichte und prägen die Welt. Flucht und Migration heißt Grenzen überwinden – sowohl für die Ankommenden als auch für die Aufnahmegesellschaft. Grenzen sind mehr als Ländergrenzen. Grenzen können durch Gesellschaften und deren Werte entstehen, durch fremde Sprachen und fehlende Berührungspunkte oder auch durch formale Anforderungen.

Grenzen können im Kopf aufkommen oder körperlich spürbar sein, sie sind so vielfältig wie die Menschen. Grenzen können überwunden werden, langsam und stetig, rasch mit Kraft und Druck, von mutigen Einzelkämpfern oder gemeinsam als Team.Der Schreibpreis! Ein Schreibwettbewerb für Menschen mit oder ohne Flucht- und Migrationshintergrund, für Jung und Alt. Erzähl uns deine Perspektive oder setz dich mit deinen eigenen Erfahrungen durch Grenzübertritte oder durch die Begegnung mit Migranten und Geflüchteten auseinander, schreib darüber, und gewinne einen von vielen Gutscheinen! Schreib auf was dich zum Thema Grenzen überwinden im Kontext von Flucht und Migration beschäftigt und reich deinen Text ein!

Worum geht‘s? Uns interessiert der Inhalt deines Textes, nicht dein Deutschniveau. Egal ob A1, B2 oder Muttersprache – wir schauen auf das was du zu sagen hast und bewerten nicht deine Deutschkenntnisse!Wer kann teilnehmen? Du bist selbst zugezogen? In deiner Familie gibt es Erfahrung mit Flucht und Migration – jetzt oder vor Generationen? Du arbeitest und lebst im Umfeld mit Geflüchteten und Migranten? In deiner Schulklasse setzt ihr euch mit dem Thema auseinander? Du hast etwas zur öffentlichen Auseinandersetzung mit Geflüchteten und Migranten zu sagen? Egal wie dein Bezug zu Flucht und Migration ist – Jede und Jeder ist schon einmal auf Grenzen im Miteinander zwischen den Kulturen gestoßen. Schreib darüber!Die Teilnahme ist offen für Alle – unabhängig von deinem Alter, Herkunft und Wohnort.Wie kannst du teilnehmen?

Schreib deinen Text zum Thema Flucht und Migration – auf Deutsch – maximal 3 Seiten – und schick ihn uns per Mail an schreibwettbewerb@stadtlesen.com oder per Post. Nähere Informationen findest du unter https://www.stadtlesen.com/schreibwettbewerb.Was kannst du gewinnen? Aus allen eingesendeten Texten wählt eine Jury pro Stadt drei Gewinner aus, bewertet wird dabei der Inhalt der Texte. Dein Alter oder dein Deutsch-Sprachniveau sind nicht entscheidend! Diese werden auf unserer StadtLesen-Bühne präsentiert und mit einem € 100 Buchgutschein prämiert. Wir freuen uns, wenn du das selbst machst, willst du anonym bleiben, stellen wir deinen Text für dich vor.Einsendeschluss und Präsentation! Die Präsentation der drei Gewinnertexte findet am StadtLesen Integrationslesetag auf der StadtLesen-Bühne statt. Stell deinen Text selbst auf der Bühne vor!

Wir sind jedes Wochenende von April bis Oktober in einer anderen Stadt in Deutschland, Österreich und der Schweiz und kommen dabei auch in deine Nähe. Den gesamten Tourplan und den Einsendeschluss für die einzelnen Städte findest du unter https://www.stadtlesen.com/schreibwettbewerb.Wer sind wir? StadtLesen ist eine Lese-Tour, die seit 12 Jahren durch den deutschsprachigen Raum zieht und auf den schönsten Plätzen der Städte Lesefreuden unter freiem Himmel bereitet. Einladende Sitzmöbel, mehr als 3000 Bücher und ein Rahmenprogramm, lies mehr dazu unter www.stadtlesen.com. Die Volkswagen Konzern Flüchtlingshilfe setzt markenübergreifend Integrationsprogramme entlang der Schwerpunkte Begegnung, schulische Bildung und berufliche Integration um. Über 5.000 Geflüchtete konnten sich somit Schritt für Schritt, auf den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt vorbereiten. Eine Übersicht über das Engagement von Porsche bis Audi, von Emden bis München findet sich hier: www.volkswagenag.com/refugee-aid.

***
Stadt Koblenz

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020