Koblenz – ÖPNV: Fahrpreisanpassung und Sortimentsverbesserung für Bus und Bahn im VRM – deutliche Preisvorteile mit dem eTicket der koveb

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Koblenz -Koblenz – ÖPNV: Der Verkehrsverbund Rhein-Mosel nimmt zum 1. Januar 2020 eine Fahrpreisanpassung vor. Hierbei werden die Fahrpreise um durchschnittlich 2,5 Prozent erhöht. Als Partner des Verkehrsverbundes wirkt sich die Tarifanpassung auch auf die Koblenzer Verkehrsbetriebe aus, die den Tarif des VRM anwenden. Grund für die Erhöhung sind die deutlich gestiegenen Kosten bei den Verkehrsunternehmen.

Um die Attraktivität von Bus & Bahn im VRM weiter zu steigern, wurden Verbesserungen im Ticketsortiment vorgenommen. So erhalten Fahrgäste mit dem eTicket der koveb ab Januar 2020 ganze 25 statt 20 Prozent Rabatt auf den Einzelfahrschein für Erwachsene und Mitfahrer und fahren damit sogar günstiger als zuvor. Die gleiche Rabattierung gilt bei der VRM-MobilCard.

Jetzt neu: 25 Prozent Rabatt mit dem eTicket der koveb

Konkret bedeutet dies: Der Preis eines Einzelfahrscheins mit eTicket liegt zukünftig sogar unter dem bisherigen Ticketpreis. So zahlen Fahrgäste mit eTicket für den Einzelfahrschein in der Preisstufe 2 statt 3,10 Euro nur 2,35 Euro und liegen damit unter dem Preis des Vorjahres, der sich auf 2,40 Euro belief. Darüber hinaus bietet das kostenlose eTicket, das gegen fünf Euro Pfand erhältlich ist, weitere attraktive Vorteile: Es ermöglicht die bargeldlose Zahlung am Terminal in allen Bussen der koveb und ist unkompliziert in den Verkaufsstellen der koveb sowie bei den Busfahrern in den Bussen der Koblenzer Verkehrsbetriebe (wieder)aufladbar. Besonders positiv: Das eTicket ist nicht personengebunden. Es gilt auch für Mitfahrer und ist übertragbar – so profitieren auch Familie und Freunde von seinen Vorteilen.

Ein weiteres Top-Angebot im Sortiment ist das neu konzipierte VRM-JobTicket. Nach Abschluss eines Rahmenvertrages mit dem Arbeitgeber können diese das verbundweit gültige Ticket für 66 Euro pro Angestellten bzw. Arbeitnehmer erwerben. Es müssen hierbei mindestens 10 Tickets abgenommen werden.

Die Fahrpreise der Tageskarte, Minigruppenkarte und 3-Tageskarte in den Preisstufen 1 und 2 werden nicht erhöht.

Tarifsenkung für den 1. Januar 2021 geplant

Eine generelle Senkung der Fahrpreise ist für den 1. Januar 2021 geplant. „Wir haben durchaus erkannt, dass eine Tarifsenkung gewünscht ist – und diesem Wunsch unserer Fahrgäste kommen wir gerne nach. Daher werden wir die Fahrpreise zum Januar 2021 senken; ein früherer Termin ist jedoch nicht umsetzbar. Mit dem eTicket bieten wir bereits heute deutliche Vorteile“, betont Jürgen Czielinski, Geschäftsführer der koveb GmbH.

Die neuen Fahrpreise ab 1. Januar 2020 können der Tarif- und Fahrpreisübersicht 2020 entnommen werden.

***
Stadt Koblenz

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020