Ludwigshafen – Betrunken in der Saarlandstraße einen Verkehrsunfall verursacht

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Ludwigshafen -Ludwigshafen –Süd: Am gestrigen Morgen fuhr ein 39-jähriger Mutterstäder mit seinem Auto auf der Saarlandstraße in Richtung Stadtteil Mundenheim, als er ein geparktes Auto am Straßenrand streifte, in dem auch noch die 77-jährige Fahrerin aus Ludwigshafen saß.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten beim Unfallverursacher Alkoholgeruch, ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab 1,15 Promille. Der Mann musste mit zur Polizei, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Den Mann erwartet nun einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinfluss und muss ab sofort auch zu Fuß gehen, da sein Führerschein beschlagnahmt wurde.

Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.500 EUR, verletzt wurde niemand.

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion