Mainz – Warnstreik: Beeinträchtigungen bei den Dienstleistungen und in den Servicebereichen der Stadtverwaltung Mainz zu erwarten

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-Mainz – Warnstreik: (rap) Aufgrund des kurzfristigen Streikaufrufs der Gewerkschaft ver.di für den morgigen Dienstag, 29. September 2020 bereits ab dem frühen Morgen mit mehreren Kundgebungen im Stadtgebiet wird es bei den Dienstleistungen sowie in vielen Servicebereichen der Stadtverwaltung Mainz – als auch im Bereich Kindertagesstätten – zu eingeschränkten Diensten oder dem kompletten Ausfall der Dienstleistungen kommen.

Es steht zu erwarten, dass in vielen städtischen Bereichen gewohnte Dienstleistungen der Stadtverwaltung am morgigen Tag nicht wie üblich angeboten werden können. Die Landeshauptstadt ist bemüht, in relevanten Bereichen zumindest Notdienste einzurichten. Ob dies allerorten realisierbar ist, wird erst im Verlauf des morgigen Vormittags im Detail zu übersehen sein.
Viele Dienste werden am morgigen Tage daher aufgrund der Streikaktivitäten nur partiell angeboten werden können oder müssen aufgrund des Streiks komplett entfallen.

Aufgrund der Kürze der Zeit wird kein Kita-Notdienst organisiert werden können. Die Leitungen der städtischen Kitas prüfen jeweils für ihre Kita, ob sie morgen einen Dienstbetrieb aufrechterhalten können. Eine Übersicht, welche städtische Kita am morgigen Tage welches Betreuungsangebot aufrechterhalten kann, wird heute nicht möglich sein. In den meisten Fällen – dies zeigen die Erfahrungen der Vergangenheit – werden die städtischen Kitas morgen geschlossen bleiben müssen.

Per Elternbrief informiert das städtische Amt für Jugend und Familie daher heute alle Eltern, deren Kind eine städtische Kita besucht und bittet die Eltern, alternative Betreuungsmöglichkeiten für ihr Kind zu organisieren.

Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Stadthaus ‚Große Bleiche‘ (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz

Das sollte man gelesen haben ...

Stadt Wertheim - Klares Bekenntnis zur Weiterentwicklung der Ortschaften: Vierter Abschnitt des Baugebietes „Röte II“ in Dietenhan übergeben
Tübingen - SpaS – Sport am Samstag am 8. Oktober
Rheinland-Pfalz - Gemeinsame Strategie von Land und Kommunen zur Coronabekämpfung
Presseschau - stern: Vorwurf Datenklau - AfD will gerichtlich gegen Frauke Petry vorgehen
Trier - Zukunftswerkstatt zum Ehranger Mühlengelände
Verkehrsservice Österreich - Minus 11 Grad in Lilienfeld: An exponierten Stellen Reifglättebildung
Stadt Braunschweig - Leinenzwang für Hunde: Brut- und Setzzeit beginnt am 1. April
Dresden - Umwelt: Mehr Baumschutz in Dresden - Ab März gilt Gehölzschutzsatzung wieder umfassend
Koblenz - Richtlinie über die Gestaltung von Sondernutzungen im öffentlichen Raum - Ordnungsamt gibt Informationsflyer heraus
Speyer - Aktueller Hinweis: Geänderte Öffnungszeiten des Bürgerbüros Maximilianstraße am morgigen Donnerstag
Magdeburg - Bombenfund in der Elbe – rund 5.000 Anwohner von Evakuierung betroffen: Stadtverwaltung schaltet ab 6.00 Uhr Hotline
Mainz - Auto in der Ahornstraße beschädigt, die Polizei sucht nach Zeugen
Nehren - Unfall beim Wendemanöver auf B 27 sorgte für Stau im Feierabendverkehr
Mainz - Matthias Joa (AfD): „BAMF-Skandal erreicht Rheinland-Pfalz – Unregelmäßigkeiten müssen lückenlos aufgeklärt, Konsequenzen endlich gezogen werd...
Andernach - Mächtig Haue im Doppelpack: Körperverletzungsdelikte in Diskothek an der Koblenzer Straße
Greifswald - Brand eines Containers am Elisen Park