Neustadt /Weinstraße – Führscheine bekommen Kuraufenthalt in Flensburg spendiert: Zwei Trunkenheitsfahrten im Stadtgebiet

Nachrichten-aus-Neustadt-an-der-Weinstraße-RLP-Neustadt /Weinstraße – Gleich zwei Trunkenheitsfahrten stellte die Polizeiinspektion Neustadt in der Nacht von Mittwoch, den 02.10.2019, auf Donnerstag, den 03.10.2019, fest.

Zunächst befuhr ein 17-jähriger Neustadter gegen 23:30Uhr ohne Beleuchtung mit seinem Fahrrad die Konrad-Adenauer-Straße auf der falschen Fahrbahnseite. Im Rahmen der Kontrolle konnten bei dem Jugendlichen Gleichgewichtsstörungen und deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden.

Ein im Anschluss durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,74Promille. Um 03:20Uhr fiel den Beamten in der Martin-Luther-Straße ein Mitsubishi auf, welcher auf dem Vorderrad der Fahrerseite nur noch auf der Felge fuhr. Bei der Kontrolle des 28-jährigen Fahrers aus Bad Dürkheim konnte auch bei diesem deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden, hier ergab die durchgeführte Messung 1,49Promille.

Beiden Personen wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

OTS: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion