Entspannungsshop-Klick-Hier

Obererbach (Westerwald) – Unbewohnbar: Wohnhausbrand fordert Todesopfer

feuerwehr-aktuellObererbach (Westerwald) – Der integrierten Rettungsleitstelle in Montabaur wurde am Dienstagmorgen, 31.12.2019, um 02:05 Uhr der Brand eines Hauses in 57612 Obererbach (Westerwald) gemeldet.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das ältere ehemalige Bauernhaus bereits in Vollbrand. Von den beiden Hausbewohnern konnte sich einer aus dem Haus selber retten, ein weiterer 80 Jahre alter Bewohner kam bei dem Brand ums Leben.

Im Einsatz befanden sich 45 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Altenkirchen, Berod und Neitersen sowie der Gerätewagen Atemschutz der Feuerwehr Wissen, weiterhin Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes und der Notarzt aus Altenkirchen sowie des dortigen DRK-Ortsvereins.

Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Beschädigt wurden auch zwei geparkte Autos. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht zu beziffern.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Nach oben